Verschiedene Übungsmethoden des Chán

 

Wer diesen Weg wirklich geht, geht diesen Weg immer. Kein Unterschied, keine Trennung von Alltag und Praxis.  Der Praktizierende

ist stets im "Hier und Jetzt", jeden Atemzug. Grundsätzlich bietet jegliche Tätigkeit, wenn achtsam ausgeführt, eine Übungsmöglichkeit.

 

-  Informationen zu den einzelnen Praxismethoden findet man durch ANKLICKEN der BILDER. -

 

Mit Ausnahme der Praxis der Rezitation, welche der Vergegenwärtigung einer Geisteshaltung dient, uns also immer wieder an das philosophische Fundament des Chán erinnern soll, dienen sämtliche weitere Methoden dazu, uns aus der Ablenkung in den jeweiligen Moment zu holen, bzw. unser dualistisches Denken zu überwinden. - Alle genannten Methoden sind auch Teil unseres Weges.